Zum Inhalt springen
Home » Service und Wartung von Sprinkleranlagen » Gesetzgebung zu Sprinkleranlagen

Gesetzgebung zu Sprinkleranlagen

Keine Gesetzgebung, aber Anforderungen und Normen für Sprinkleranlagen.

Es gibt keine Gesetzgebung, die die Installation einer Sprinkleranlage in bestimmten Gebäuden vorschreibt. Versicherungsgesellschaften und die zuständige Behörde verlangen in bestimmten Gebäuden den Einbau einer Sprinkleranlage. Dies geschieht, um das Feuer so schnell wie möglich zu löschen und so viel Schaden wie möglich zu verhindern. Dies gilt auch für benachbarte Gebäude. Auch der Arbeitgeber ist verpflichtet, die Sicherheit seiner Mitarbeiter zu gewährleisten. Sie müssen alles tun, um einen Brand zu verhindern und dafür zu sorgen, dass der Schaden am Gebäude und an Personen begrenzt wird.

Keine Gesetzgebung für Sprinkleranlagen, aber Gesetz für Arbeitsbedingungen

. Die Sicherheit der Mitarbeiter ist im Arbeitsschutzgesetz festgeschrieben. Dieses Gesetz schreibt nicht ausdrücklich eine Sprinkleranlage vor, sondern eine Feuerlöschanlage. Ein Feuer muss schnell und effektiv gelöscht werden, um Opfer und eine schnelle Ausbreitung des Feuers zu verhindern. Eine Sprinkleranlage gilt als ein sehr effizientes und effektives Mittel zum Löschen eines Brandes. Es ist jedoch erforderlich, dass die Anlage gewartet wird und frei von Korrosion bleibt. Korrosion ist ein großes Problem, das die Sicherheit und den Betrieb der Anlage gefährdet. Die wirksame Vorbeugung und Behandlung von Korrosion sorgt dafür, dass die Lebensdauer von Sprinkleranlagen um Jahrzehnte verlängert wird und damit der Lebensdauer des Gebäudes entspricht. Bitte kontaktieren Sie uns für Informationen und Korrosionsschutz in Sprinkleranlagen.

Keine Gesetzgebung für Sprinkleranlagen, aber Anforderungen

. Ohne Gesetzgebung müssen viele Gebäude mit einer Sprinkleranlage als Feuerlöschsystem ausgestattet werden, weil es von den Versicherungen vorgeschrieben ist. Denken Sie an Gesundheitswesen und Krankenhäuser, Parkhäuser, Büros, Hotels, Kultur, Industrie, Vertriebszentren, Bildung, Einkaufszentren, Wohnungen und Infrastruktur. Versicherungsgesellschaften verlangen eine Sprinkleranlage unter anderem deshalb, weil Sprinkler bei der Brandbekämpfung sehr effektiv sind. In 65 % der Fälle wird ein Feuer durch nur einen Sprinklerkopf gelöscht und in 35 % der Fälle wird ein zweiter Sprinkler aktiviert. Das Feuer ist schnell gelöscht, ohne großen Schaden am Gebäude oder im Inneren. Es gibt jedoch Standards für die Wartung und regelmäßige Kontrollen, um den Betrieb und die Qualität des Systems sicherzustellen. Installateure und Gebäudeeigentümer sind verpflichtet, Sprinkleranlagen nach dem neuen Standard des Technical Bulletin 80 (TB80) zu warten.

Standards für die Installation von Sprinkleranlagen

. In den Niederlanden wird eine Sprinkleranlage nach verschiedenen Normen installiert. Oft ist eine Zertifizierung der Installation erforderlich. Die Prüfung wird von anerkannten Institutionen durchgeführt. Nach der Freigabe wird ein Prüfzertifikat ausgestellt. Es gibt also keine Gesetzgebung für Sprinkleranlagen, aber die Gebäude müssen dem Arbeitsschutzgesetz, den Anforderungen der Versicherungsgesellschaften und den Normen für die Installation dieser Anlagen entsprechen.

Wartung von Sprinkleranlagen erfasst

Ein Gebäudeeigentümer ist für die Sicherheit verantwortlich. Außerdem muss er die Brandsicherheit gewährleisten. Falls erforderlich, kann er dies an einen Mieter delegieren. Dies gilt auch für die Wartung von Sprinkleranlagen. Ab August 2019 gelten die neuen niederländischen Wartungsstandards. Diese neuen Normen waren notwendig, weil die alte NEN-EN 12845 nicht mehr ausreichte. Installateure und Gebäudeeigentümer sind verpflichtet, die Wartung von Sprinkleranlagen gemäß der neuen Norm Technical Bulletin 80 (TB80) durchzuführen.